Gemeindeverwaltung Nünchritz
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Standort Nünchritz

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 

Die Gemeinde Nünchritz ist als Unterzentrum eingestuft. Um den daraus erwachsenden Aufgaben gerecht werden zu können sowie eine dynamische Entwicklung des Ortes zu gewährleisten, ist eine gesunde Wirtschafts- und Infrastruktur notwendig. Deshalb arbeitet die Gemeinde an der weiteren Stärkung dieses Bereiches.

Im folgenden Daten und Fakten zur Wirtschafts- und Infrastruktur:

Industrie und Gewerbe

Der größte Arbeitgeber in Nünchritz ist das Werk der Wacker Chemie AG mit über 1400 Arbeitsplätzen. Mit diesem seit über 100 Jahren bestehenden Chemiewerk wurde auch die Entwicklung des Ortes entscheidend geprägt. Weiterhin gibt es in Nünchritz eine Vielzahl kleiner bis mittelständischer Handwerks- und Gewerbebetriebe, welche ein weiteres Standbein für die wirtschaftliche Entwicklung des Ortes bilden.

Die Gemeinde Nünchritz ist an der Neuansiedlung von Industrie, Gewerbe und Handwerk stark interessiert. Mögliche Interessenten melden sich bitte in der Gemeindeverwaltung.

Bilder für Homepage 083

Verkehrsanbindungen von Nünchritz

• Der Ort liegt an den Staatsstraßen S88 und S40.

• Entfernung zu anderen Hauptverkehrswegen:

  • Bundesstraße B98
  • Bundesstraße B169
  • Autobahn A4
  • Autobahn A13
  • Autobahn A14
  • 3 km
  • 4 km
  • 55 km
  • 16 km
  • 35 km

• An der Bahnstrecke Leipzig-Dresden mit einem Haltepunkt in Nünchritz

• Durch Nünchritz und den Ortsteil Grödel verläuft der Elbradweg (von der Tschechischen Republik bis Cuxhaven).

• Entfernungen zu den nächsten größeren Städten

  • Riesa
  • Großenhain
  • Meißen
  • Dresden
  • Leipzig
  • 8 km
  • 9 km
  • 20 km
  • 50 km
  • 80 km
 
 
© Gemeindeverwaltung Nünchritz        Impressum
Zur Druckansicht